Unverbindlich
anfragen:


info@alpenblick-gastein.at
Tel: +43-6434-2062

Zimmer frei?
Hier online buchen!


Impressum

Wasserfall mitten in Bad Gastein

Bad Gastein und Umgebung

Das historische Zentrum von Bad Gastein ist in zehn Minuten zu Fuß zu erreichen. Die mondänen Prunkbauten ehemaliger Grandhotels erinnern an die Zeiten, in denen sich Kaiser, Könige, Schriftsteller und Musiker zum Baden, Unterhalten, Politisieren und kulturellen Austausch getroffen hatten. Viele dieser Gebäude - jetzt im Besitz eines Wiener Investors - liegen momentan als “Freilichtmuseum” im Dornröschenschlaf.

Mitten durch den Ort, stürzt der imposante Wasserfall tosend zu Tal. Entlang des Wasserfallweges können Sie die verschiedenen Stufen besichtigen, das alte Kraftwerk anschauen (mit neuem Aussichtscafé) und kommen am Quellpark vorbei.

Eine tolle Attraktion in Bad Gastein ist der Flying Fox: An einem Seil fährt man auf einer Länge von 270m mit bis zu 50 km/h vor der spektakulären Kulisse des Wasserfalls und des Ortszentrums über das Tal.
Hier das beeindruckende Video.

An den Plattformen am Wasserfall gibt es Yogastunden und Atemgymnastik.
Am Graukogel entspringen 18 Radon-Thermal-Quellen mit einer Temperatur bis zu 47°C. Viele dieser Quellen befinden sich im Quellpark beim Wasserfall, wobei man die Elisabethquelle beim historischen Spaziergang besichtigen kann.

Nikolauskirche Bad Gastein
Nikolauskirche

Weitere Besichtigungen:
  • Nikolauskirche: die älteste Kirche Gasteins aus dem 15. Jhdt.
  • Preimskirche - direkt neben dem Wasserfall
  • Maria von dem guten Rat - Wallfahrtskirche in Böckstein

  • Als Naturdenkmäler sind die Gletschermühlen schön zum Anschauen

  • Gasteiner Museum - begleitet Sie durch die geschichtlichen Besonderheiten mit Brauchtum in die heutige Zeit
  • Schaukraftwerk in Sportgastein
  • Montansiedlung bzw. Montanmuseum Böckstein. Eindrucksvoller Ausflug in die Geschichte des Bergbaus. Inmitten der historischen Siedlung mit Waschhaus, Säumerstall, Direktionsgebäude, Werkmeisterhaus, Kolm (Magazin), Coloredohaus und Pfarrhof lebt die Vergangenheit wieder auf. Herzstück ist das Freilichtmuseum mit Salzstadl.

Am Anfang des Gasteinertals gibt es noch zwei Sehenswürdigkeiten:
  • Burg Klammstein
  • Entrische Kirche: Diese gewaltige Höhle erreicht man nach einem kleinen Aufstieg. In den großen Hallen hat man sich früher während der Protestantenverfolgung zum heimlichen (entrisch) Gottesdienst getroffen. Diese Höhle ist ein Kraftplatz, wo auch heute noch im September ein ökumenischer Gottesdienst stattfindet.
Bad Gastein
Siehe auch Ausflüge